EZB warnt Banken vor zu großer Abhängigkeit von Hedge Fonds

8. Dezember 2005, 18:59
1 Posting

An großen Börsen kommen Hedge Fonds für bis zu 50 Prozent des Handelsvolumens auf

Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die EU-Banken vor einer zu großen Abhängigkeit von Hedge Fonds gewarnt. Insbesondere sei der Informationsfluss über die Risiken der mächtigen Fonds noch verbesserungswürdig, betonten EZB-Ökonomen in einem am Freitag veröffentlichten Bericht.

Die Bedeutung der Geschäfte mit Hedge Fonds sei von Bank zu Bank unterschiedlich und im Schnitt nicht besonders hoch. Allerdings gebe es Anzeichen, dass sie angesichts der wachsenden Hedge-Fonds-Branche in Europa bei großen Banken "rapide" zunehme, hieß es.

Hohes Risiko

Hedge Fonds versuchen, unabhängig von allgemeinen Börsen- und Konjunkturtrends kurzfristig Gewinne zu erzielen und gehen dabei hohe Risiken ein. Für Banken übernehmen sie häufig die nützliche Rolle des Partners für ein "Gegengeschäft", mit dem sich die Kreditinstitute gegen unerwünschte Entwicklungen absichern (englisch: to hedge) können.

An großen Börsen kommen Hedge Fonds, die bisher zumeist in den USA oder Großbritannien angesiedelt sind, teilweise für bis zu 50 Prozent des Handelsvolumens auf. Brechen sie zusammen, könnte dies schwerwiegende Folgen für die Banken und die Weltwirtschaft haben. (APA/dpa)

Link

EZB
Share if you care.