Jeans im Parlament verboten

28. November 2005, 15:06
3 Postings

Serbischer Finanziminister wegen "nicht angemessener Kleidung" im Hohen Haus gerügt

Belgrad - Der serbische Finanzminister Mladjan Dinkic hat vom Präsidenten des Parlaments eine scharfe Rüge erhalten, weil er am Donnerstagabend in Jeans im Parlament aufgetaucht war. Dinkic solle "seine Garderobe innerhalb einer Stunde wechseln", ermahnte Predrag Markovic den Finanzminister laut Presseberichten vom Freitag in Belgrad.

Zuvor hatte ein führender Oppositionspolitiker verlangt, den Minister "aus dem Saal hinauszuwerfen". Dinkic habe die Sitzung verlassen, sei aber nicht zurückgekehrt, hieß es weiter. Die serbischen Abgeordneten werden dazu angehalten, "in angemessener Kleidung" zu den Sitzungen des Parlaments zu erscheinen. (APA/dpa)

Share if you care.