Hirsch Servo steigen fast vier Prozent

2. Dezember 2005, 16:09
posten

Miba Vorzüge mit minus 4,80 Prozent - Meinl European Land Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Freitag elf Kursgewinnern sechs -verlierer und neun unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Meinl European Land mit 30.449 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Hirsch Servo mit plus 3,93 Prozent auf 42,00 Euro (200 Aktien), webfreetv.com mit plus 2,94 Prozent auf 0,35 Euro (1.200 Aktien) und Sony mit plus 2,77 Prozent auf 28,90 Euro (600 Aktien).

Die größten Verlierer waren Miba Vorzüge mit minus 4,80 Prozent auf 119,00 Euro (72 Aktien), Admiral Sportwetten mit minus 2,22 Prozent auf 15,00 Euro (200 Aktien) und SEG Immo mit minus 0,34 Prozent auf 5,78 Euro (2.065 Aktien). (APA)

Share if you care.