Braunau: Leitschiene bohrte sich in Auto

25. November 2005, 15:29
posten

Für Autofahrerin kam jede Hilfe zu spät

Linz - Eine 48-jährige Autofahrerin ist Freitagvormittag in Oberösterreich von einer Leitschiene regelrecht aufgespießt worden. Der tödliche Unfall ereignete sich im Gemeindegebiet von Maria Schmolln im Bezirk Braunau.

Die Lenkerin kam in einer Rechtskurve von der nassen Straße ab und krachte gegen die Leitschiene. Diese brach ab, bohrte sich durch das Auto und spießte die Frau auf. Für sie kam jede Hilfe zu spät.(APA

Share if you care.