Cross-Anleihe bereits vor Zeichnungsbeginn verkauft

8. Dezember 2005, 17:42
posten

Pierer: "Emission ausgebucht" - In Summe fließen über zwei Tranchen 110 Millionen Euro in die Kriegskasse

Wien - Noch vor Zeichnungsbeginn am 30. November sind die beiden Tranchen einer Anleihe der Cross Industries, der Beteiligungsholding der KTM-Großaktionäre Stefan Pierer und Rudolf Knünz, bereits verkauft.

"Die Emission ist ausgebucht", bestätigte Pierer am Freitag der APA. Wie geplant fließen damit insgesamt 110 Mio. Euro in die Kassen der Cross. Mit dem frischen Geld soll die weitere Expansion (durch Zukäufe, aber auch Investitionen) finanziert werden.

An der Cross hängen derzeit industrielle Beteiligungen am Motorradhersteller KTM, am Feuerwehrausrüster Rosenbauer und an der Baustoff-Gruppe Eternit. Zuletzt hat sich die Cross mit einer Sperrminorität beim Wiener Mittelstandsfinancier UIAG eingekauft.

Interesse an VA Tech Hydro

Zur Zeit bietet sie im Konsortium mit der UIAG und dem Baukonzern Porr für die VA Tech Hydro. Die Hydro stehe bei der Anleihe "nicht im Vordergrund", hat Pierer erst vor wenigen Tagen erklärt.

Wie berichtet wird die Anleihe, die vergangenen Dienstag im Rahmen einer Roadshow in Wien beworben wurde, in zwei Tranchen aufgelegt. Der "Senior Bond" mit einem Volumen von 50 Mio. Euro läuft sieben Jahre und wird voraussichtlich mit 4,25 Prozent verzinst sein.

Der "Perpetual Bond" im Volumen von 60 Mio. Euro ist zeitlich unbegrenzt und wird einen Kupon von etwa 6,875 Prozent haben. Die endgültige Verzinsung der beiden Tranchen soll unmittelbar vor der Erstnotierung festgesetzt werden. Lead Manager der Emission ist die Raiffeisen Zentralbank (RZB). (APA)

Share if you care.