Chelsea-Manager Mourinho: "Ich bin arrogant"

27. November 2005, 21:00
10 Postings

Pogatetz mit Middlesbrough am Sonntag zu Hause gegen West Bromwich

London - Chelsea-Manager Jose Mourinho wurde schon des öfteren Arroganz vorgeworfen, in einem Interview mit der spanischen Sport-Tageszeitung "Marca" hat der Portugiese diese Charaktereigenschaft nun bestätigt. "Ich bin arrogant, denn das ist in der Welt des Fußballs notwendig."

"Ich möchte mit niemandem streiten, aber ich erlaube den Leuten nicht, sich in meine Angelegenheiten einzumischen", so der Chelsea-Meistermacher, der in der Vergangenheit u.a. mit Barcelona-Coach Frank Rijkaard und seinem Arsenal-Kontrahenten Arsene Wenger zusammengekracht ist und sein Auftreten auch als Schutz für sein Team sieht. "Die Spieler haben mir gesagt, dass sie es dank meiner Art gegenüber den Medien viel leichter haben. Das ist doch das Wichtigste."

Am Samstag trifft Tabellenführer Chelsea in der 14. Runde der Premier League auswärts auf das derzeit Manager-lose Portsmouth (Alain Perrin wurde entlassen). ÖFB-Teamverteidiger Emanuel Pogatetz erwartet mit Middlesbrough (Platz elf) am Sonntag drei Tage nach dem fixierten Aufstieg in die UEFA-Cup-Runde der letzten 32 Teams zu Hause West Bromwich (16.).

Chelsea-Star Frank Lampard stellt gegen Portsmouth einen beeindruckenden Rekord auf. Der englische Teamspieler bestreitet am Samstag seine 160. Partie in Folge in der Premier League und überholt damit Manchester-City-Goalie David James (159). Die Serie des Mittelfeldspielers begann am 13. Oktober 2001 beim 2:0-Erfolg von Chelsea gegen Leicester City. Seither war Lampard in jedem Liga-Spiel dabei, fehlte weder wegen Verletzungen noch wegen Sperren.

"Das hat etwas mit Fitness, aber auch mit Glück zu tun", sagte der Führende der englischen Torschützenliste und erklärte, wie er von Blessuren verschont blieb. "Man muss ein bisschen clever sein, nicht mit letztem Einsatz in Zweikämpfe gehen, die man nicht gewinnen kann, aber auch nicht in Zweikämpfen zurückziehen."

Von der Bestmarke der fünf besten europäischen Ligen (England, Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland) ist der 27-jährige 37-fache Teamspieler aber noch deutlich entfernt: Der Deutsche Manfred Binz war von 1987 bis 1994 für Eintracht Frankfurt 241 Mal en suite im Einsatz. (APA/Reuters)

Share if you care.