Rumänien: 400 Tonnen Heizöl aus Heizwerk ausgeflossen

28. November 2005, 16:07
posten

Kanal auf etwa 800 Metern verseucht - Ausbreitung des Ölteppichs konnte gestoppt werden

Bukarest - Rund 400 Tonnen Heizöl sind bei einem Unfall aus dem Druckbehälter eines Heizwerkes im westrumänischen Arad geflossen. Dabei seien etwa 50 Tonnen Öl in den Muresel-Kanal gelangt, der mehrere Arader Wohnviertel durchquert, wie die Nachrichtenagentur Mediafax unter meldete. Der Kanal sei auf etwa 800 Metern verseucht.

Eine weitere Ausbreitung des Heizölteppichs konnte aber gestoppt werden, hieß es. Damit sei verhindert worden, dass das verseuchte Wasser über einen weiteren Kanal möglicherweise über die Grenze auf ungarisches Gebiet gelangt, teilten die Umweltbehörden mit.(APA)

Share if you care.