Schoeller-Bleckmann: Erste Bank erhöht Kursziel

11. Dezember 2005, 19:50
posten
Wien - Die Wertpapierspezialisten der Erste Bank haben in einer aktuellen Analyse das Kursziel für den Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBO) von 24 auf 26 Euro angehoben, das Anlagevotum "Hold" aber beibehalten.

Während die Umsätze im dritten Quartal mit den Prognosen der Experten übereinstimmten, lag das Nettoergebnis leicht darunter. Das Orderbuch hingegen war laut der Analyse der "Blockbuster" der Drittquartalszahlen. Auch die Ausweitung der Produktionskapazitäten wurde angemerkt und für 2006 wird ein "exzellentes Jahr" auf Grund steigender Preise erwartet. Die Analysten erhöhten die Schätzungen für den Gewinn pro Aktie für 2005 bis 2007 um 2 bis 8 Prozent: So liegt der erwartete Gewinn pro Aktie für 2005 nun bei 1,09 Euro, für 2006 bei 1,43 Euro und für 2007 bei 1,72 Euro.

Die SBO-Anteilsscheine notierten am Freitag um 10:00 an der Wiener Börse mit einem Aufschlag von 0,51 Prozent bei 23,57 Euro. (APA)

Share if you care.