UN-Ermittler verhören libanesischen Oberst im Mordfall Hariri

3. Dezember 2005, 14:36
posten

War für das Abhören des ermordeten Ex-Premiers zuständig

Beirut - UN-Ermittler haben Sicherheitsvertretern zufolge am Donnerstag einen Oberst der libanesischen Armee im Mordfall Hariri verhört. Der Mann sei als Chef einer militärischen Geheimdiensteinheit für das Abhören des getöteten, früheren libanesischen Ministerpräsidenten Rafik al-Hariri zuständig gewesen. Der deutsche UN-Ermittler Detlev Mehlis hatte jüngst von Hinweisen auf eine Beteiligung libanesischer und syrischer Vertreter an dem Attentat berichtet.

Die UN-Ermittler durchsuchten den Angaben zufolge am Donnerstag in Begleitung libanesischer Polizisten das Haus des Oberst und verhörten ihn mehrere Stunden lang. Ob er angeklagt werde soll, war unklar. Die libanesische Armee und die Vereinten Nationen (UN) wollten die Angaben zunächst nicht kommentieren. Der Libanon hat im Zusammenhang mit dem am 14. Februar verübten Anschlag bereits Anklage gegen vier Militärvertreter erhoben.

Mehlis hatte verlangt, auch mit sechs hochrangigen syrischen Sicherheitsvertreten sprechen zu können. Bisher ist jedoch noch keine Einigung über Ort und Bedingungen der Verhöre erzielt worden. Der Sicherheitsrat der UN hat Syrien in einer Resolution aufgefordert, vollständig mit den Ermittlern zu kooperieren. (APA/Reuters)

Share if you care.