Peru: 25 Tote bei Busunglück

25. November 2005, 15:30
posten

50 Meter tief in Fluss gestürzt - Bremsversagen wahrscheinliche Ursache

Lima - Bei einem Busunfall in Peru sind am Donnerstag 25 Menschen ums Leben gekommen. Das Fahrzeug mit mehr als 50 Insassen an Bord sei 50 Meter tief in den Fluss Rimac gestürzt, teilte die Polizei mit. Nach Behördenangaben wurden 33 Menschen verletzt. Das Unglück ereignete sich den Angaben zufolge in der Provinz Huaochiri östlich von Lima.

Die Rettungsarbeiten seien besonders schwierig gewesen, weil der Fluss zurzeit Hochwasser führe. Nach ersten Angaben war der Bus wegen versagender Bremsen aus der Kurve geflogen. Auf Perus oft schlechten Straßen kommt es wegen des riskanten Fahrstils und überalterter Busse immer wieder zu schweren Unglücken. (APA/dpa)

Share if you care.