Der Krankenschein hat ausgedient

5. Dezember 2005, 19:14
70 Postings

Restliche E-Cards werden heute versendet - Bis Jahresende sollen alle Ärzte an das System angeschlossen sein

Wien - Mit diesem Freitag ist es geschafft: Die letzten E-Cards gehen zur Post, der Krankenschein hat damit endgültig ausgedient. Bis alle Ärzte an das System angeschlossen sind, wird es dagegen noch bis Ende des Jahres dauern. Bei rund 1.200 der 11.700 Vertragsärzte muss bis dahin noch installiert werden. In der Übergangszeit wird in der Praxis ein Ersatzkrankenschein ausgestellt - auch wenn der Arzt noch nicht angeschlossen ist, reicht also die E-Card.

8,2 Millionen E-Cards

Insgesamt wurden seit Anfang Juni 8,2 Millionen Plastikkarten verschickt. Nach Abschluss des Roll-out wird als nächster Ausbauschritt das Arzneimittelbewilligungsservice in Angriff genommen werden, der Hauptverband will es ab 1.4.2006 flächendeckend einsetzen. Die Kosten des Projekts beziffert der zuständige Manager Volker Schörghofer mit 116 Millionen Schilling von 1.4.2003 bis 31.12.2006 - dies beinhalte Projekterrichtung, Hard- und Software, Kartenproduktion und -versand sowie Betriebskosten. (APA)

  • Ab nun hat der Krankenschein ausgedient: Die letzten E-Cards werden gehen zur Post.
    foto: der standard/urban

    Ab nun hat der Krankenschein ausgedient: Die letzten E-Cards werden gehen zur Post.

Share if you care.