Kämpferischer Koubek

28. November 2005, 21:28
posten

Kärntner erreichte nach 0:6,0:1-Rückstand gegen Schüttler doch noch das Viertelfinale des Challengers in Luxemburg

Luxemburg - Dieses Ergebnis wird Stefan Koubek Auftrieb geben: Der 28-jährige Kärntner drehte am Donnerstag in der zweiten Runde des hoch dotierten ATP-Challengers in Luxemburg (150.000 Dollar+H) gegen den Deutschen Rainer Schüttler einen 0:6,0:1-Rückstand noch um und siegte nach knapp zwei Stunden mit 0:6,6:3,7:6(6). Koubek trifft nun am Freitag im Viertelfinale entweder auf den als Nummer zwei gesetzten Jarkko Nieminen (FIN) oder den Spanier Fernando Vicente.

Der erste Satz lief vollkommen an Österreichs Nummer vier vorbei. Nach dem Break zum 0:1 im zweiten musste man bereits das Schlimmste befürchten, doch der Villacher schlug in bemerkenswerter Manier zurück: Er holte fünf Games in Folge und schaffte mit 6:3 den Ausgleich. Im Entscheidungssatz ging es ohne Aufschlagsverlust ins Tiebreak. In diesem behielt Koubek die Nerven und besiegte die ehemalige ATP-Nummer fünf und aktuelle Nummer 89 mit 8:6.

Die Siege über die Routiniers Fabrice Santoro und Schüttler bringen dem auf ATP-Rang 170 abgerutschten Koubek bereits 23 Punkte und somit sein zweitbestes Resultat ein. Der Semifinaleinzug brächte insgesamt 45 Punkte und wäre das beste Ergebnis der vergangenen zwölf Monate. Das derzeit beste in der Wertung, 40 Punkte aus Mauritius, fällt allerdings nächste Woche aus der Wertung. (APA)

Share if you care.