Harry Potter im All

25. November 2005, 17:05
posten

Die Bewohner der Internationalen Raumstation ISS wurden mit dem Kassenschlager unterhalten

Paris - An den Kinokassen auf der Erde ist der neueste Harry Potter-Film bereits ein Schlager - nun hat er auch die beiden Männer an Bord der Internationalen Raumstation ISS unterhalten. Wie die Produktionsgesellschaft Warner Bros. Pictures am Donnerstag in Paris mitteilte, hat die US-Raumfahrbehörde NASA von ihrem Kontrollzentrum im texanischen Houston aus eine Kopie des Films mit den Abenteuern des bebrillten Zauberlehrlings ins All übermittelt.

Die NASA habe damit dem US-Kommandanten William McArthur und seinem russischen Bordingenieur Walerij Tokarew "etwas Unterhaltung" verschaffen wollen. Laut Warner Bros. hat McArthur, der mit seinem russischen Kollegen Anfang Oktober eine Langzeitmission im Weltraum begann, höchstpersönlich um den Film gebeten.

Die Ablenkung von der aufreibenden Arbeit an Bord dürfte gelungen sein: In dem über zwei Stunden dauernden turbulenten Streifen "Harry Potter und der Feuerkelch" besteht der junge Zauberlehrling eine fesselnde Mutprobe nach der anderen. Die Verfilmung des vierten Bandes aus der Bestseller-Serie der britischen Autorin J.K. Rowling ist bisher in 19 Ländern angelaufen. In Japan, Italien, Spanien, Frankreich und Australien steht der Start bevor. Auf Grund des großen Andrangs hofft Warner Bros. darauf, dass der Film der Hit des Jahres an den Kinokassen wird. (APA)

Link
ISS
Share if you care.