Beste Lehrbetriebe der Leopoldstadt und Brigittenau ausgezeichnet

29. November 2005, 20:51
1 Posting

Mittwoch Abend wurden besonders erfolgreiche und engagierte Lehrbetriebe prämiert

Mehr als 50 Betriebe aus dem 2. und 22. Bezirk haben sich am INTERDISK 2+20-Wettbewerb "Ausgezeichnet und Informiert" beteiligt, am Mittwoch wurden sechs besonders engagierte Betriebe ausgezeichnet.

In der Leopoldstadt wurden das Hotel Stefanie, das Informatik-Unternehmen Banana-Tree und der Friseur Bundy Bundy ausgezeichnet, die Preisträger der Brigittenau sind das Authohaus Keusch, Rauchfangkehrer Peter Steinko und Elektro Urban.

Ausgewählt wurden die Preisträger von einer ExpertInnenjury. Die Kriterien für die Auszeichnung waren die Kontinuität und Qualität der Lehrausbildung, die fachliche und soziale Kompetenz im Umgang mit den Jugendlichen, die Möglichkeit von Praktikumsplätzen und Schnuppertagen sowie die Förderung von Mädchen in nicht-tradionellen Lehrberufen.

INTERDISK ist ein regionales und vom waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) koordiniertes Netzwerk, das von den BezirksvorsteherInnen, dem AMS (Arbeitsmarktservice), der AK (Arbeiterkammer), der WK (Wirtschaftskammer), Ausbildungseinrichtungen wie Volkshochschulen und Fachhochschulen sowie dem WWFF (Wiener Wirtschaftsförderungsfonds) getragen wird. Insgesamt wurden heuer in zwölf Wiener Bezirken bereits 36 Betriebe ausgezeichnet. (red)

  • Die ausgezeichneten Betriebe aus der Leopoldstadt und Brigittenau
    copyright: erich leonhard

    Die ausgezeichneten Betriebe aus der Leopoldstadt und Brigittenau

Share if you care.