Frederic Beigbeder stellt "Voici"-Rubrik ein

7. Dezember 2005, 11:25
posten

Klatschblatt veröffentlichte Artikel über das Privatleben ihres Mitarbeiters

Autor Frederic Beigbeder ("39.90", "Windows on the World") stellt nach neun Jahren seine Mitarbeit mit dem Klatschmagazin "Voici" ein, für das er jede Woche eine literarische Rubrik schrieb. Anlass dafür sind zwei Artikel der Illustrierten, in denen die Identität von Beigbeders neuer Freundin enthüllt wurde. In der jüngsten Nummer ist ein Foto des Paars zu sehen, während es auf dem Strand von Biarritz in Südwestfrankreich spaziert.

"Das wurde mir zu komisch, für eine Zeitschrift zu schreiben, auf deren Umschlagseite ich in Badehosen mit meiner Tochter und meiner Lebensgefährtin zu sehen bin", erklärte Beigbeder. Er hat gegen das Blatt auch ein Gerichtsverfahren wegen Verletzung des Privatlebens angestrengt. "Mich persönlich könnte das auch amüsieren, aber die Fotos haben viele mir nahe stehende Personen verletzt", beklagte sich der Schriftsteller, der auch als literarischer Leiter beim Verlag Flammarion tätig ist. (APA)

Share if you care.