Neue Zeitschrift für Frauen mit Brustkrebs

30. November 2005, 11:32
posten

MedizinjournalistInnen, WissenschafterInnen und Patientinnen publizieren in "Donna" Basisinformationen und News zur Krankheit

Wien - Ab nun werden Frauen mit Brustkrebs noch mehr informiert. Am Mittwochabend wurde die Zeitschrift "Donna", die vier Mal im Jahr erscheinen wird, in Wien vorgestellt. Basisinformationen über die Krankheit, News aus der Forschung und von Kongressen, Infos über komplementärmedizinische Methoden, aber auch Wellness- und Kosmetiktipps und -trends werden die Inhalte der neuen Zeitschrift sein.

Freie Auflage

Für die Redaktion zeichnet ein Team von MedizinjournalistInnen verantwortlich, als GastautorInnen werden prominente JournalistInnen, WissenschafterInnen, ÄrztInnen, Mitglieder des Pflegepersonals sowie Patientinnen fungieren. "Diese Initiative ist sehr zu begrüßen", sagte Univ.-Prof. Dr. Christoph Zielinksi, Vorstand der Wiener Universitätsklinik für Innere Medizin, bei der Präsentation. "Donna" ergeht - gratis - an ÄrztInnen und medizinisches Personal im onkologischen und gynäkologischen Krankenhausbereich, niedergelassene GynäkologInnen, Selbsthilfegruppen und Interessierte. "Natürlich hoffen wir, dass 'Donna' von den Kollegen in den Ordinationen aufgelegt bzw. an die Patientinnen weitergegeben wird", sagte Zielinski. (APA)

  • "Donna" wird vier Mal Jährlich erscheinen und in Ordinationen aufliegen.
    foto: standard
    "Donna" wird vier Mal Jährlich erscheinen und in Ordinationen aufliegen.
Share if you care.