Conwert nach neun Monaten mit 140 Prozent höherem Konzernergebnis

8. Dezember 2005, 17:42
posten

Gewinn pro Aktie sank wegen verwässernder Wirkung von Kapitalerhöhung auf 0,55 (0,63) Euro - Wachstumskurs wird fortgesetzt

Wien - Die an der Wiener Börse notierte conwert Immobilien Invest AG hat in den ersten drei Quartalen bei Umsatz und Ertragszahlen neue Höchststände erzielt. Die Umsatzerlöse konnten in den ersten neun Monaten von 31,97 Mio. auf 43,80 Mio. Euro angehoben werden, das Betriebsergebnis (Ebit) konnte auf 26,04 (12,01) Mio. Euro mehr als verdoppelt werden, teilte der Althaus-Developer am Donnerstag ad hoc mit. Der Gewinn pro Aktie sank in der Periode wegen einer Kapitalerhöhung auf 0,55 (0,63) Euro.

Das Immobilienvermögen beträgt nach drei Quartalen 708,55 Mio. Euro, seit Jahresbeginn ein Zuwachs von mehr als 200 Mio. Euro. Das Konzernergebnis nach neun Monaten (nach Anteilen anderer Gesellschafter) betrug 13,33 nach 5,58 Mio. Euro, eine Steigerung um 139 Prozent.

"Unternehmensexpansion fortsetzen"

"conwert wird ihre Unternehmensexpansion auch in Zukunft weiter fortsetzen", teilte das Unternehmen mit. "Neben einer gezielten Erweiterung des Immobilien-Portfolios in Österreich soll der internationale Anteil am Immobilienvermögen zudem konsequent gesteigert werden." Derzeit würden zahlreiche interessante Objekte an bestehenden und neuen Standorten geprüft, bis Jahresende werde das Immobilienvermögen "noch deutlich ausgebaut" werden.

Der Wachstumskurs, der auf Basis der laufenden Kapitalerhöhung fortgesetzt werden soll, werde sich auch in den Unternehmensergebnissen niederschlagen. Das Management rechne für 2005 mit einer "substanziellen Überschreitung der Ergebnisse aus dem Geschäftsjahr 2004", heißt es in der Mitteilung. (APA)

Link

Conwert
Share if you care.