Musikrundschau: Altes Herz wird wieder jung

24. November 2005, 15:13
2 Postings

Neue Alben von The Chalet, Erik Sumo, Balkan Beat Box und DMX Krew

THE CHALETS
Check In

(Setanta/Edel)
Die zwei schneidig-schrillen und kieksenden Sängerinnen dieses mit dem Bassisten im vokalen Wechselstreit liegenden entzückenden neuen Quintetts aus Dublin nennen sich Pee Pee und Pony. Songtitel tragen Titel wie Theme From Chalets, Gogo Don't Go und Love Punch oder ganz programmatisch Two Chord Song ("You'll never hear us again!"). Und auch auf den Fotos der Homepage weist alles darauf hin, dass an einer Neudeutung der legendären US-Partyband The B-52's (Planet Claire, Dance This Mess Around, Song For A Future Generation ...) aus den frühesten 80er-Jahren gearbeitet wird. Retro? Aber wie! Da man allerdings mit den anderen großen Humoristen dieses Popjahres, den großartigen britischen Rüpeln von Art Brut (Bang Bang Rock & Roll) befreundet ist, fallen die fröhlichen, auf kindischen Keyboards und intergalaktischer Western-Twang-Gitarre beruhenden Gassenhauer etwas härter als bei den Vorbildern aus.

ERIK SUMO
(Pulver Records/Soul Seduction)
Ambrus Tövishazi alias Erik Sumo, Budapester Produzent, Filmmusik-Komponist und Mitglied diverser ungarischer Bands, zum Beispiel von den Elektro-Poppern Amorf Ördögök, legt hier ein Meisterwerk der so genannten "Glokalisierung" vor. Alles zwischen Mariachi-Bläsern, Country, Samba, Ennio Morricone, elektronischem Dancefloor und ungarischer Folklore ist auf diesem schillernden Pop-Wunderwerk möglich. Ein Album, das unentwegt Haken schlägt und dennoch großes Vergnügen bereitet.

BALKAN BEAT BOX

(Essay Records/Universal)
Balkan-Disco, die Ballermann-Spielart für Menschen mit Matura, befindet sich in Mitteleuropa zwar nach wie vor fest in der Hand von Stefan Hantel alias Shantel aus Frankfurt und seinem Bucovina Club. Aus New York erwächst jetzt allerdings ernste Konkurrenz. Musiker aus Underground-Bands wie Firewater oder Gogol Bordello und dem Umfeld des Avantgardisten John Zorn entwerfen gemeinsam mit Performancekünstlern, Tänzerinnen, DJs und VJs eine postmoderne Partysause im Zeichen eines mitreißenden Bucovina-Futurismus, der weniger auf Sampling- als auf organischer Basis ein Stück über Shantels Kunst hinausgeht. Wenn der Bladerunner in den Plattenbauten der Karpaten umgehen würde ...

DMX KREW
Wave:CD
(Rephlex/Edel)
Der britische Elektroniker Ed DMX begeistert sich nicht nur an altem HipHop aus der Electro-Ecke. Er hat auch die eine oder andere alte Platte von Cabaret Voltaire oder Gary Numan daheim gleich neben seiner Electronic-Body-Music-Sammlung (Front 242, Nitzer Ebb ...) stehen. Insgesamt lässt sich zwar auf dem Album kein einziger neuer Ton finden. Für den Tanzboden ist das alles, inklusive einer Bonus-CD mit alten "Hits", aber schon sehr zwingend. Altes Herz wird wieder jung. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 25.11.2005)

Von Christian Schachinger
  • BALKAN BEAT BOX   (Essay Records/Universal)
    foto: essay records/universal

    BALKAN BEAT BOX
    (Essay Records/Universal)

Share if you care.