Milliarden-Aufträge für Airbus

7. Dezember 2005, 14:07
4 Postings

Der europäische Flugzeug-Bauer lukriert bei der Luftfahrt-Messe in Dubai Aufträge in der der Höhe von insgesamt 14 Milliarden Dollar

Paris - Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat auf der Luftfahrtmesse in Dubai Aufträge für 157 Flugzeuge im Wert von 14 Mrd. Dollar (11,9 Mrd. Euro) buchen können. Ein Auftrag für den Super-Airbus A380 für 555 Passagiere war nicht dabei.

Der Bestelleingang zeige die kräftige Erholung des Marktes und die Marktführung der Europäer, teilte Airbus am Mittwoch mit. Mit insgesamt 155 Kaufverpflichtungen für den A350 liege Airbus auch bei seiner Planung für das künftige Langstreckenflugzeug im Plan. Bis zum Jahresende möchte das Unternehmen 200 A350 verkauft haben.

Besser als Boeing

In fünf der vergangenen sechs Jahre habe Airbus mehr Bestellungen hereinbekommen als Boeing, erklärte der Konzern. 2005 werde man das dritte Jahr in Folge mehr Flugzeuge ausliefern als der US-Rivale.

AerCap (früher debis AirFinance) unterzeichnete am Mittwoch in Dubai eine Absichtserklärung zum Kauf von 70 Flugzeugen der A320- Familie mit einem Mittelgang. Die Leasingfirmen ALAFCO (Kuwait) und ILFC (USA) sowie die portugiesische TAP wurden A350-Kunden.

Jazeera Airways Kuwait, die indische Kingfisher und ein ungenannter Kunde erwarben Flugzeuge der A320-Familie. Außerdem konnte Airbus an die saudische National Air Service fünf Luxusjets des Typs A318 Elite verkaufen. (APA/dpa)

Link

Airbus
Share if you care.