Iran sagt Irak volle Unterstützung zu

23. November 2005, 17:44
1 Posting

Historischer Staatsbesuch von Talabani in Teheran - Unterstützung der Rebellen im Irak nicht angesprochen

Teheran - Die iranische Führung hat dem Nachbarland Irak Hilfe beim Kampf gegen die Aufständischen zugesagt. Der Iran sei "an der Stabilität des Irak genauso interessiert wie an seiner eigenen", sagte der irakische Präsident Jalal Talabani am Mittwoch zum Abschluss seines Iran-Besuchs. Anschuldigungen, wonach der Iran die Rebellen im Irak in ihrem Kampf gegen die USA unterstützt, griff Talabani nicht auf. Seine Gesprächspartner in Teheran hätten ihm "alle eines gesagt: dass Irans Zusammenarbeit mit dem irakischen Volk und der Regierung keine Grenzen hat".

Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad sagte, er sei "sehr traurig über das, was derzeit im Irak passiert". Talabani hatte während seines als historisch bezeichneten Besuchs in Teheran mit Ahmadinejad und mit dem Geistlichen Führer Ayatollah Ali Khamenei gesprochen. Es war der erste Besuch eines irakischen Staatsoberhaupts im Iran seit beinahe vier Jahrzehnten. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Präsident Ahmadinejad geleitete seinen irakischen Amtskollegen Talabani über die Treppe.

Share if you care.