Sonys Kopierschutz lässt sich umgehen - mit Klebeband

20. Jänner 2006, 16:24
75 Postings

Analysten der Gartner Group fanden eine "einfache" Möglichkeit den Kopierschutz auszuhebeln

Andere Wege der Rootkit-Bekämpfung wurden von Analysten der Gartner Group beschritten. Sie hebelten den umstrittenen Kopierschutz ganz einfach mit einem Streifen Klebeband aus.

Abschnitt leicht zu erkennen

Laut Gartner befindet sich der Kopierschutz in einem bestimmten runden Abschnitt auf der CD, der so genannten zweiten Session. Diese ist gut zu erkennen, meinen die Analysten. Es reiche aus einen kleinen Teil dieses Abschnittes mit einem Stück undurchsichtigen Klebebandes zu überkleben, wodurch der Kopierschutz überhaupt nicht gestartet wird. Die Musik, die sich in der ersten Session befindet, wird dagegen normal abgespielt und kann mit den üblichen Programmen problemlos kopiert werden.

Neue Fragen

Nach dieser Ankündigung haben sich nun schon einige Experten gemeldet und rechtliche Bedenken angemeldet. Sollten AnwenderInnen diese Anleitung befolgen, so würden sie einen Kopierschutz umgehen und damit gegen das Gesetz verstoßen. In der Vergangenheit kam es auch immer wieder zu Abmahnungen der Musikindustrie gegen Webseiten, die über die Umgehung von Kopierschutzmechanismen berichtet hatten. Im aktuellen Fall des XCP-Kopierschutzes sehen europäische Medien allerdings keine Probleme, da ja laut Sony der Kopierschutz in Europa gar nicht im Handel sei. (red/pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.