"Die Urangst, verlassen, krank und arm zu sein"

25. November 2005, 20:09
1 Posting

Gesundheit ist der größte Wunsch der Österreicher - Nur 57 Prozent über 70 fühlen sich gesund

Linz - Gesundheit ist der größte Wunsch der Österreicher - gerade auch der Menschen in der zweiten Lebenshälfte: 92 Prozent der Österreicher über 50 wünschen sich, gesund zu sein - aber mit zunehmendem Alter geht dieser Wunsch immer weniger in Erfüllung. So zeigt eine market-Studie unter Senioren im Herbst 2003, dass nur 57 Prozent der Befragten über 70 Jahre mit ihrer Gesundheit zufrieden sind.

69 Prozent wünschen sich, dass sie von niemandem abhängig wären - nur 45 Prozent erreichen das noch im Alter über 70. Ein glückliches Familienleben zu führen, bestätigen nur 43 Prozent der Menschen über 70. Mobil sein wollen 48 Prozent - nur 27 Prozent sind es wirklich.

"Nur sechs von zehn haben jemanden, auf den sie sich im Notfall verlassen können," referiert market-Chef Werner Beutelmeyer die Ergebnisse, die auch mit seinen laufenden Untersuchungen für die Diakonie zusammenpassen: "Die Menschen haben eine Urangst, verlassen, alt und krank zu sein. Und je mehr Menschen ein höheres Alter erreichen, erleben genau das, dass sich diese Ängste bewahrheiten." In Zahlen: 70 Prozent wünschen sich, sich auf die medizinische Versorgung verlassen zu können, allerdings glaubt von den Befragten zwischen 50 und 60 nur jeder Dritte, das das so ist. Auffallend: Hochbetagte vertrauen fast doppelt so so stark in die ärztliche Versorgung. (DER STANDARD, cs, Printausgabe, 23.11.2005)

Share if you care.