Ein kleiner Land-Ausflug

7. Dezember 2005, 15:46
15 Postings

Britin Katherine Legge fuhr bei Test-Debüt gegen Wand - Minardi-Sprecher: "Sie machte einen kleinen Ausflug in die Landschaft"

Vallelunga/Italien - Die erste ernsthafte Fahrt einer Frau in einem Formel-1-Wagen seit 13 Jahren - nach dem missglückten Versuch von Giovanna Amati (ITA), sich als Pilotin für Brabham zu qualifizieren, hatte lediglich Sarah Fisher (USA) mit einem McLaren 2002 in Indianapolis eine Demonstrationsfahrt absolviert - endete am Dienstag an einer Strecken-Wand.

Die 25-jährige Engländerin Katherine Legge geriet bei ihrem Test-Debüt für den von Red Bull übernommenen Minardi-Rennstall auf dem Vallelunga-Rundkurs bei Rom in der zweiten Runde von der Strecke und prallte gegen eine Mauer. Ein Minardi-Sprecher nahm den Ausritt mit Humor: "Sie machte einen kleinen Ausflug in die Landschaft." Der scheidende Minardi-Teamchef Paul Stoddart kündigte bei seinen letzten Testfahrten an: "Da es schon zu dunkel war und der Wagen zu beschädigt, um ihn sorgfältig zu bergen, wird Katherine am Mittwoch noch einen vollen Testtag bekommen."

Legge selbst gab sich ebenfalls gelassen: "Morgen weiß ich, was ich nicht tun darf. Das ist ein großer Lernprozess, der Unfall war keine große Sache."(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Katherine Legge im Minardi.

Share if you care.