"Nichts" als Weihnachtsgeschenk

26. Dezember 2005, 12:50
5 Postings

Wider den Kaufrausch: Wiener Medienkünstler versprechen im Internet "alles und liefern nichts"

Wien - Das große Kopfzerbrechen rund um die diesjährigen Weihnachtsgeschenke hat begonnen. Die Wiener Medienkünstler Thomas Steiner und Thomas Binder wollen nun den leidgeprüften Konsumenten den Kaufrausch mit einem "Schwindel" ersparen. Auf ihrer Homepage InternetSwindle.com gibt es "das Geschenk für Leute, die schon alles haben: Nichts", versprachen die beiden in einer Aussendung.

Ab 99 Cent stellen die Satiriker dem Käufer ein Zertifikat per E-Mail aus, das bestätigt: "Ich wurde von TheGreatInternetSwindle.com abgezockt." Wer sich noch nicht "betrogen genug" fühlt, kann für dasselbe Nichts-Produkt auch 1,99 Euro bezahlen und den urkundlichen "Total-Betrug" bestellen.

"Alles versprochen, nichts geliefert", so das Motto des Projekts. "Ziel ist es, den Menschen aufzuzeigen, dass sie bis auf Nichts eigentlich schon alles gekauft haben", erklärte Steiner. (APA)

  • Artikelbild
    bild: photodisc
Share if you care.