Intercontainer Austria: Deutsche Kombiverkehr steigt ein

29. November 2005, 12:51
posten

Auch 75 Prozent an niederländischer Optimodal angemeldet

Wien - Die deutsche Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbh&Co KG, hat beim Kartellgericht Wien den Erwerb von 26 Prozent an der Rail Cargo Austria-Tochter Intercontainer Austria GmbH angemeldet. Auch der Erwerb von 75 Prozent an der niederländischen Optimodal Nederland BV wurde gemeldet, geht aus dem Amtsblatt der Wiener Börse hervor.

Geschäftszweig der Unternehmen sei die Erbringung intermodaler grenzüberschreitender Gütertransportleistungen, insbesondere für Standardcontainer, heißt es in der Anzeige. Alle bisherigen Gesellschafter der Intercontainer hätten dem Verkauf zugestimmt, der bisherige Miteigentümer, die Schweizer Intercontainer-Interfrigo (ICF) SA habe seine Anteile verkauft, so ein Sprecher der ÖBB-Tochter Rail Cargo Austria zur APA. "Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit".

Die weiteren Miteigentümer sind nunmehr die zur ÖBB zählende Speditions Holding GmbH mit 54 Prozent, die Magyar Allamvasutak Rt. und die Raab-Ödenburg-Ebenfurter Eisenbahn Aktiengesellschaft mit jeweils 10 Prozent. (APA)

Share if you care.