"Internationaler lesbischer Aktivismus im Kampf gegen Homophobie"

22. November 2005, 13:43
posten
"Standing up for our rights"
Internationaler lesbischer Aktivismus im Kampf gegen Homophobie

Zeit: Di, 29. November 2005, 19.00 Uhr
Ort: Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Vorträge von Jelena Djordjevic (Belgrad/Brighton) und Ulrike Lunacek (NRAbg., Wien), Video "Less than human", Diskussion.
Übersetzung aus dem Englischen: Elisabeth Tutschek.
Moderation: Barbara Berghold

Eine Veranstaltung von ai Netzwerk LGBT, Frauensolidarität, Frauenreferat der Angewandten, HomoBiTrans Referat Uni Wien und Referat für Menschenrechte und Gesellschaftspolitik der Bundesvertretung.

Eintritt: Spende erbeten

Inhalt

Einleitend berichtet Ulrike Lunacek, NRAbg. und Obfrau der Frauensolidarität, kurz über die internationale Situation von Lesben. Beispiele aus allen Kontinenten zeigen nicht nur die vielseitigen Diskriminierungen, sondern auch den Kampf und die Errungenschaften von lesbischen Frauen.

Nach der Vorführung des Videos "Less than human" (ai Niederlande 2003, engl., 36 min) geht Jelena Djordjevic, feministische Aktivistin und Mitbegründerin des serbischen Anti Trafficking Centers, anhand von internationalen Beispielen auf das Empowerment und die Widerstandsstrategien von Lesben ein. Sie diskutiert Schwierigkeiten sowie Potenziale von lesbischem Aktivismus und Mechanismen, durch die Lesben "unsichtbar" gemacht werden. Zentral dabei ist die Vielfalt der Strategien, die lesbische Aktivistinnen entwickeln. (red)

Share if you care.