Wertvolle Debatte

29. November 2005, 16:01
2 Postings

Ein heißer Anwärter für den verbalen Beschönigungspreis

Man muss kein Kenner der amerikanischen Innenpolitik sein, um behaupten zu können, dass die laufende Debatte um das US-Engagement im Irak für George W. Bush ungefähr so angenehm ist wie eine Kombination aus Fußpilz und einem Geschwür am Hintern.

Aber weil ein Politiker dies in der Öffentlichkeit nur schwer sagen kann, sagt er halt, wie Bush auf einer Pressekonferenz am Sonntag in Peking, es handle sich um eine Debatte, die „wichtig“ und „unseres Landes würdig“ sei („This is a debate worthy of our country; it's an important debate“).

Ein heißer Anwärter auf den ersten Preis im Wettbewerb um die verbale Beschönigung der Woche (siehe auch: „Dankbar“).

Von
Christoph Winder

Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.

Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an
christoph.winder@
derStandard.at
.
    Share if you care.