Unentdeckte Beatles-Songs in Österreich gefunden

22. November 2005, 14:01
19 Postings

Erste Reaktionen aus Beatles-Kreisen bestätigen Authentizität

Wien - Der österreichische Radiomacher Bernd Sebor ist in seinem umfangreichen Privatarchiv auf bisher unentdeckte Songs der Beatles gestoßen. Erste Feedbacks aus Beatles Kreisen hätten deren Authentizität bestätigt, teilt Sebor in einer Aussendung mit. Er will nun mit den entscheidenden Stellen über eine mögliche Veröffentlichung verhandeln. Um sich ganz auf die Musik und seine eigene Firma Sebor Media GmbH zu konzentrieren, legt er mit sofortiger Wirkung sein Amt als Programmdirektor des Wiener Privatradios 88.6 nieder, dessen Relaunch seit einer Woche abgeschlossen ist.

"Sensationsfund"

Sebors "sensationeller Fund" enthält unter anderem eine Unplugged Session der Beatles aus dem Jahr 1968 in Studioqualität sowie eine unveröffentlichte Studioaufnahme der Fab Four aus 1969 "mit absoluten Hitqualitäten". Die nun entdeckten Aufnahmen stammen ursprünglich aus den USA, und zwar von Kreisen, mit denen John Lennon in den 70er Jahren regelmäßigen Kontakt gepflegt hat.(APA)

Share if you care.