Studie: "Wie der irakische Ölreichtum abgezockt wird"

28. November 2005, 14:22
52 Postings

Irak verliert Milliarden bei der Ölförderung - Große Gewinne für internationale Konzerne

London - Der Irak droht laut einer Studie Milliardensummen bei der Erdölförderung zu verlieren. Entwicklungshilfegruppen und Wissenschaftler warnten die Regierung in Bagdad am Dienstag davor, mit internationalen Ölkonzernen so genannte "Vereinbarungen über die Produktionsteilung" (PSA) einzugehen, die dem Golfstaat Einbußen von bis zu 194 Milliarden Dollar bescheren könnten. Vereinbarungen dieser Art sind bei der Ölindustrie sehr beliebt und sichern den Unternehmen große Gewinne für ihre Investitionen.

"Unter dem Einfluss der USA und Großbritanniens drängen mächtige Politiker und Technokraten im irakischen Ölministerium darauf, alle unerschlossenen Ölfelder im Irak multinationalen Unternehmen unter PSA-Regelungen zu übergeben", sagte der Autor des Berichts, Greg Muttitt, in London. Muttitt arbeitet für den Wohlfahrtsverband Platform, der sich mit den Folgen des Ölgeschäfts für Umwelt und Gesellschaften beschäftigt. Forderungen der Industriestaaten nach Energiesicherheit verstärkten zudem den Druck, sich für diese Form der Produktionsteilung zu entscheiden, sagte er.

Kredite

Die Autoren der Studie schlagen stattdessen vor, dass die irakische Regierung selbst in die Erschließung der Ölfelder investiert. Dazu solle das Land Kredite bei Banken oder multinationalen Einrichtungen aufnehmen oder flexiblere Vereinbarungen abschließen. Hinter der Studie unter dem Titel "Rohöl-Pläne: Wie der irakische Ölreichtum abgezockt wird" stehen Organisationen und Einrichtungen wie War on Want, das Global Policy Forum oder das Institute for Policy Studies.

PSA-Befürworter halten dagegen, diese Art der Beteiligung sei am Besten geeignet, den Wiederaufbau der irakischen Ölförderung zu beschleunigen und Geld in die Kassen des Landes zu bringen. Derartige Abkommen seien zudem der einzige Weg ausländisches Fachwissen in ein solch instabiles Land zu bekommen. Der Irak verfügt über die drittgrößten Erdölreserven nach Saudiarabien und dem Iran. (APA/Reuters)

Share if you care.