Praktiker-Aktien starten mit 14,90 Euro

29. November 2005, 12:48
posten

Das Börsendebüt mit 14,90 Euro liegt 2,8 Prozent über Ausgabepreis

Frankfurt - Die Aktien der Metro-Baumarkttochter Praktiker sind am Dienstag bei ihrem Börsendebüt mit 14,90 Euro in den Handel gestartet. Die im Prime Standard notierten Papiere lagen damit 2,8 Prozent über dem Ausgabepreis von 14,50 Euro.

Praktiker kehrt nach fast drei Jahren Abstinenz wieder an den Aktienmarkt zurück. Insgesamt wurden bis zu 34,5 Mio. Aktien zur Zeichnung angeboten, womit sich der Emissionserlös auf rund 500 Mio. Euro beläuft. Wegen der schleppenden Nachfrage war die Preisspanne auf 14 bis 15 Euro von zuvor 16 bis 19 Euro gesenkt und das Börsendebüt um einige Tage verschoben worden.

Praktiker fließen mit dem Börsengang 116 Mio. Euro zu, der Metro-Konzern nimmt 384 Mio. Euro ein. Mit dem frischen Geld will die hinter Obi zweitgrößte deutsche Baumarktkette die Expansion in Osteuropa vorantreiben und damit die Abhängigkeit von dem durch einen starken Preis- und Konkurrenzkampf geprägten deutschen Markt reduzieren. (APA/Reuters)

Share if you care.