Bill Gates: "Man unterschätzt uns"

20. Dezember 2005, 10:49
11 Postings

Microsoft-Gründer fühlt sich in dieser Rolle sehr wohl und meldet Vorteile auf seiner Seite

Bill Gates meinte in einem Interview gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg, dass Microsoft auf dem Gebiet der Internet-Suche schwer unterschätzt werde. Der Microsoft-Gründer ortet eine generelle Fehleinschätzung durch die Menschen, was die Fähigkeiten von Microsoft betrifft, sich ein großes Stück vom "Such-Kuchen" von Yahoo und Google zu holen.

"Super Good"

Wir fühlen uns "gut mit den Verbesserungen und Innovationen die wir machen", wird Gates von Bloomberg zitiert. "Die Leute unterschätzen uns, aber eigentlich gefällt uns diese Situation sehr gut". Microsoft will seine Internetsuchmaschine weiter verbessern und unter anderem auch WIndows Live inkludieren, um so die Desktop-Applikationen näher ans Internet zu bringen.

Schlacht am warmen Buffett

Yahoo, Google und Microsoft matchen sich derzeit gleich auf mehreren Gebieten: neben der Internetsuche, die zusätzliche Werbeeinnahmen generiert, vor allem auch im Bereich Internet-Telefonie. Laut einer Studie von ComScore Networks hält Google derzeit 57 Prozent Marktanteil bei Websuchen. Yahoo 21 und Microsoft 11 Prozent.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.