Bernd Sebor steigt als Programmdirektor bei 88.6 aus

27. Dezember 2005, 16:50
12 Postings

Es ist weiterhin als Konsulent für Radiosender tätig - Alex Nausner und Christian Deix neue Programmdirektoren

Der österreichische Radiomacher Bernd Sebor ist "in seinem umfangreichen Privatarchiv" auf bisher unentdeckte Songs der Beatles gestoßen. Erste Feedbacks aus Beatles Kreisen hätten deren Authentizität bestätigt, teilt Sebor in einer Aussendung mit. Um sich ganz auf die Musik und seine eigene Firma Sebor Media GmbH zu konzentrieren, legt er mit sofortiger Wirkung sein Amt als Programmdirektor des Wiener Privatradios 88.6 nieder, dessen Relaunch seit einer Woche abgeschlossen ist.

Mit seiner eigenen Firma, der Sebor Media GmbH, wird er dem Sender sowie der Muttergesellschaft Moira aber weiterhin als Konsulent und Partnerfirma zur Verfügung stehen, unter anderem im Eventbereich. Die Agenden des Programmdirektors werden Morningshow-Moderator Alex Nausner und Unterhaltungschef Christian Deix übernehmen, die an den Programmreformen des vergangenen Jahres beteiligt waren. Nausner und Deix möchten in ihrer neuen Funktion die weitere Programmentwicklung in enger Zusammenarbeit mit ihrem ehemaligen Boss leiten. (APA/red)

Share if you care.