ManU-Legende Best in akuter Lebensgefahr

24. November 2005, 16:39
10 Postings

Laut Arzt ist er "sterbenskrank" - "Kritische nächste Stunden"

London- Das Leben des früheren Fußballstars George Best "hängt am seidenen Faden". Das erklärte sein behandelnder Arzt, Professor Roger Williams, am Montagnachmittag. Best wird im Londoner Cromwell Hospital seit Freitag künstlich am Leben gehalten. "Er ist sterbenskrank", sagte Williams und kündigte "kritische nächste Stunden" an. Der 59-Jährige wird seit Anfang Oktober wegen einer entzündeten Niere in der Klinik behandelt. Bereits vor einigen Wochen schwebte er tagelang in akuter Lebensgefahr.

Große Sorgen macht den Ärzten, dass der Zustand des ehemaligen europäischen Fußballer des Jahres trotz Behandlung auf der Intensivstation seit Tagen keine Fortschritte macht. "Er wird sich nicht mehr von Tag zu Tag retten können, wenn er nicht wenigstens Anzeichen von Besserung zeigt", meinte Williams. (APA/dpa)

Share if you care.