Köbs MUMOK-Verlängerung wird "rechtlich geprüft"

22. November 2005, 21:47
posten

Laut Bildungsministerium werden die "notwendigen Schritte rechtzeitig gesetzt" - Belvedere-Ausschreibung erfolgt "demnächst"

Wien "Die notwendigen Schritte werden rechtzeitig gesetzt", hieß es am Montag aus dem Bildungsministerium auf Nachfrage zum Stand der möglichen Vertragsverlängerung von Edelbert Köb, Direktor des Museum für Moderne Kunst. Nach einem Bericht der Tageszeitung "Die Presse" soll der mit 2006 befristete Vertrag Köbs ohne Ausschreibung um zwei Jahre verlängert werden, falls das juristisch möglich ist.

Nähere Angaben wollte Thomas Schmid, Pressesprecher von Bildungsministerin Elisabeth Gehrer (V), dazu nicht machen: "Ein Juristengremium überprüft das gerade."

Zur ausstehenden Ausschreibung des Direktionspostens in der Österreichischen Galerie Belvedere, die vom Bildungsministerium für Frühherbst angekündigt worden war, meinte Schmid: "Sie wird demnächst erfolgen." Noch-Direktor Gerbert Frodl wird Ende 2006 in Pension gehen. Was genau für eine Verzögerung verantwortlich sei, verriet Schmid nicht: "Ich weiß, dass diese Antwort für Journalisten nicht befriedigend ist, aber alles Notwendige wird zur rechten Zeit erfolgen." In den Medien kursieren bereits seit längerem Namen potenzieller Nachfolgekandidaten: Agnes Husslein wird dabei ebenso genannt wie Carl Aigner, Ingried Brugger oder Christa Steinle. (APA)

Share if you care.