Polen: Dutzende Festnahmen bei Marsch für Toleranz

21. November 2005, 16:09
2 Postings

Demonstration wurde "als Bedrohung der Werte" verboten

Warschau - Die polnische Polizei hat am Samstag bei einem Marsch für Toleranz in Posen (Poznan) mehrere Dutzend Menschen festgenommen. Wie eine der Organisatorinnen der Demonstration der Nachrichtenagentur AFP sagte, wurde der Marsch von der Polizei gestoppt. Zahlreiche Menschen seien gewaltsam festgenommen worden. Die DemonstrantInnen würden auf der Wache befragt, sagte ein Polizeisprecher der polnischen Nachrichtenagentur PAP.

An der verbotenen Demonstration, zu der Lesben- und Schwulenverbände, Feministinnen und die Grünen aufgerufen hatten, hatten nach Angaben der OrganisatorInnen rund 400 Menschen teilgenommen. Mehrere hundert Menschen, darunter Rechtsextreme, versammelten sich zu einer Gegendemonstration und bewarfen die TeilnehmerInnen des Marsches für Toleranz mit Eiern.

Die Behörden der westpolnischen Stadt hatten die Demonstration Anfang der Woche "als Bedrohung der Werte" verboten. Der Erzbischof von Posen, Marek Jedraszewski, hatte erklärt, eine solche Demonstration stehe "im Gegensatz zum Naturgesetz". (APA)

Share if you care.