Uni Wien: Vortragsreihe zur EU-Präsidentschaft

21. November 2005, 15:44
posten
Vier Tage lang steht die bevorstehende EU-Präsidentschaft Österreichs im Mittelpunkt einer Veranstaltungsreihe des Insituts für Politikwissenschaft der Uni Wien. Unter dem Titel "Die österreichische EU-Präsidentschaft im 1. Halbjahr 2006" sprechen Vertreter des Bundeskanzleramts sowie des Außen-, Bildungs- und des Finanzministeriums über die österreichischen Ziele der kommenden Präsidentschaft.

Veranstaltungsort: NIG, Hörsaal 1, Universitätsstraße 7, 1010 Wien

Jeweils 18 bis 20 Uhr

Programm:

Montag, 21.11.: Die außenpolitischen Herausforderungen der österreichischen Präsidentschaft

Ralph Scheide, Botschafter und stv. Leiter der Politischen Sektion im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten

Statement und Moderation: Dieter Segert Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien

Dienstag, 22.11.: "Mehr Investitionen in die Forschung? Das 7. Rahmenprogramm"

Christian Seiser, Leiter der Abteilung EU-Forschungspolitik und -koordination im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Statement und Moderation: Sieglinde Rosenberger Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien

Mittwoch, 23.11.: Institutionen und Ausrichtung der EU-Wirtschaftspolitik

Kurt Bayer, Leiter der Gruppe Internationale Angelegenheiten, Europäische Integration & Allgemeine Wirtschaftspolitik im Bundesministerium für Finanzen

Statement und Moderation: Gabriele Michalitsch, Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien

Donnerstag, 24.11.: Vorschau auf die Themen des Europäischen Rats während der österreichischen Präsidentschaft

Hubert Heiss Sektionschef, Sektion Koordination im Bundeskanzleramt

Statement und Moderation: Gerda Falkner, Abteilungsleiterin Politikwissenschaft des Instituts für Höhere Studien

Share if you care.