Kapselendoskop liefert Bilder aus dem Dünndarm

28. November 2005, 13:13
1 Posting

LED-Weißlichtquellen passen sich automatisch an Sichtverhältnisse an

Düsseldorf - Ein neues Kapselendoskop soll auch bei schwierigsten anatomischen Verhältnissen detaillierten Einblick ins menschliche Verdauungssystem gewährleisten. Das "EndoCapsuleTM" der Firma "Olympus" wurde am Montag auf der weltweit größten Medizintechnik-Messe - der Medica in Düsseldorf - vorgestellt. Mit zwei Bildern pro Sekunde kommt die neue Endokapsel an die Qualität einer Video-Endoskopie heran.

Besonders Patienten mit ungeklärten gastrointestinalen Blutungen werden laut Dr. Friedrich Hagenmüller vom Allgemeinen Krankenhaus in Hamburg-Altona von dieser Innovation profitieren. Hagenmüller hat das neue System bereits getestet.

Mit der hochauflösenden Bildgebungstechnik und den sechs LED-Weißlichtquellen, die sich automatisch an die Sichtverhältnisse im Untersuchungsbereich anpassen, können auch schwierige Passagen im Dünndarm untersucht werden. Für die Auswertung der Bilder gibt es eine eigene Software mit digitaler Strukturverstärkung, Vergrößerungsfunktion und der Möglichkeit, Bilder mit Blutungen oder Blutungssymptomen direkt anzusteuern. (APA)

Link
Medica
Share if you care.