Rassismus: Chef des Elsässer Front National verurteilt

2. Dezember 2005, 17:01
posten

Binder und ein Parteifreund wegen Aufrufs zu Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit zu Geldstrafe von je 5.000 Euro verurteilt

Straßburg - Der Vorsitzende der rechtsextremen Partei Front National (FN) im Elsass, Patrick Binder, ist wegen eines Aufrufs zu Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Nach einer Entscheidung des Landgerichts Straßburg vom Montag müssen Binder und ein Parteifreund jeweils 5.000 Euro Strafe bezahlen.

Die Politiker hatten im März mit einem Flugblatt gegen die Subventionierung eines Moscheebaus in Straßburg protestiert und zum "Kampf gegen die Islamisierung des Elsass" aufgerufen. Beide Politiker wollen das Urteil anfechten. Binder war bereits im Oktober in Mülhausen wegen rassistischer Beleidigungen zu einer Geldstrafe von 2.000 Euro verurteilt worden. Das Elsass ist traditionell eine Hochburg des FN. (APA/dpa)

Share if you care.