Trauer um Gerhard Tischelmayer

27. November 2005, 21:27
posten

Langjähriger Bundesliga-Mitarbeiter und Admira-Geschäftsführer starb nach Radunfall

Wien - Die österreichische Fußball-Gemeinde trauert um einen Mann aus ihrer Mitte. Gerhard Tischelmayer, von 1983 bis Dezember 1991 Geschäftsführer von Admira Wacker sowie langjähriger Mitarbeiter und Funktionär der heimischen Bundesliga, ist am Sonntag im 61. Lebensjahr überraschend gestorben. Tischelmayer erlag den Verletzungen, die er sich bei einem Sportunfall mit dem Rad zugezogen hatte.

Der Burgenländer, der in Leithaprodersdorf gewohnt hat, war bis zuletzt als Mitglied des Bundesliga-Senates II (Kontrollausschuss) tätig. "Mit ihm verlieren wir nicht nur einen durch seine langjährige Erfahrung kompetenten Fußball-Fachmann, sondern auch einen beliebten Kollegen, der wesentlich zur Entwicklung der Bundesliga beigetragen hat", sagte Bundesliga-Vorstand Georg Pangl zum unerwarteten Ableben Tischelmayers.(APA)

Share if you care.