Zweiter Versuch: Freddie Mercurys Rolls Royce zu ersteigern

9. Dezember 2005, 10:07
1 Posting

Erstauktion kam auf Grund vieler "Spaßgebote" zu keinem Abschluss

Nach einem ersten Versuch vor rund einem Monat ist nun zum zweiten Mal ein besonders seltener "Fanartikel" zu ersteigern: Der Rolls Royce Silver Shadow vom 1991 verstorbenen Queen-Frontman Freddie Mercury. Der Verkauf im Oktober auf eBay kam auf Grund vieler "Spaßgebote" nicht zustande. Diesmal ist die Agentur "SellStuffEasy" vorgeschaltet, die sicherstellen soll, dass nur seriöse Bieter zum Zug kommen, wie das Fanmagazine Queenzone.com meldet.

Schrittweise

Die zweistufige Auktion sieht vor, dass die Identität von potenziellen Bietern überprüft wird. Außerdem ist eine Anzahlung in Höhe von 5.000 Pfund (7.337 Euro) zu leisten. Unterlegene Interessenten bekommen das Geld zurück, jene, die während der Bietperiode ihr Angebot zurückziehen, müssen die Kaution allerdings abschreiben. Nach Ende der zehntägigen Registrierungsphase begann die eigentliche Versteigerung auf eBay am 17. November und endet am 27. November. Ausrufungspreis: 35.000 Pfund, Anzahl der derzeitigen Gebote: Null.

Rock

Den letzten öffentlichen Auftritt hatte das Automobil anlässlich der Premiere des Queen-Musicals "We Will Rock You" am 14. Mai 2002, um Mercurys Familie zum Dominion Theatre zu bringen. Seit dem Tod des Sängers wurden rund 8.000 Kilometer zurückgelegt, der tatsächliche Tachostand beträgt rund 100.000 Kilometer. Das 1974er-Modell wird inklusive der "Mansize Kleenex"-Box mitsamt der unbenützten (!) Feuchttücher geliefert, die Mercury noch in Verwendung hatte.

Der Silver Shadow - derzeitige Besitzerin ist Mercurys Schwester Kashmira - verfügt weiters über eine 6,7-Liter-Maschine, hat graue Ledersitze und wurde am 18. Juni 1974 erstmals zugelassen. Als Extras sind eine Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, Autotelefon und ein Kassettenradio angeführt. Lediglich eine Alarmanlage wurde nachträglich eingebaut. Das Fahrzeug befinde sich in einem guten, gebrauchten Zustand, ein paar kleine Rostflecken müsse man jedoch in Kauf nehmen. Eine Besichtigung vor Ort wird nicht angeboten.

Alternativen

Und wer auf der Suche einem adäquaten Zweitwagen ist: Laut Homepage des offiziellen Queen-Fan-Clubs steht ein Aston Martin Vantage Volante, mit dem einst Queen-Drummer Roger Taylor seiner Leidenschaft für schnelle Autos frönte, um 65.000 Pfund zum Verkauf. (APA)

  • Eine im Auto verbliebene Kleenex-Box aus dem Besitz von Freddy Mercury (im Angebot enthalten)
    foto: ebay

    Eine im Auto verbliebene Kleenex-Box aus dem Besitz von Freddy Mercury (im Angebot enthalten)

Share if you care.