Eurozone mit 1,4 Milliarden Handelsüberschuss

29. November 2005, 14:50
posten

Für die EU-25 ergab sich nach ersten Schätzungen im September ein Außenhandelsdefizit von 9,1 Milliarden Euro

Luxemburg - Im September verbuchte die Eurozone nach ersten Schätzungen einen Handelsbilanzüberschuss von 1,4 Mrd. Euro, nach 2,5 Mrd. Euro Überschuss im gleichen Vorjahresmonat. Im Vormonat August d.J. hatte man einen Negativ-Saldo von 2,2 Mrd. Euro, im August 2004 einen Positiv-Saldo von 2,4 Mrd. Euro, wie das EU-Statistikamt Eurostat am Montag bekannt gab. Die Ausfuhren stiegen im September gegenüber dem Vormonat saisonbereinigt um 0,3 Prozent, während die Einfuhren um 0,7 Prozent sanken.

Für die EU-25 ergab sich nach ersten Schätzungen im September ein Außenhandelsdefizit von 9,1 Mrd. Euro gegenüber -8,3 Mrd. Euro im September 2004. Im Vormonat August verbuchte die EU-25 einen Saldo von -14,1 Mrd. Euro gegenüber -8,3 Mrd. Euro im August des Vorjahres. Die Ausfuhren stiegen im September im Vergleich zum Vormonat saisonbereinigt um 0,3 Prozent, während die Einfuhren um 1,6 Prozent sanken. (APA)

Share if you care.