"Merkel soll ihr Frau-Sein nicht verstecken"

22. November 2005, 11:44
3 Postings

Deutsche Grünen-Chefin Roth fordert von Merkel aktiven Einsatz für die Geschlechter-Gerechtigkeit

Berlin - Grünen-Chefin Claudia Roth hat von der designierten deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein verstärktes Eintreten für die Rechte von Frauen und für die Gleichberechtigung am Arbeitsplatz gefordert. "Ich erwarte von einer Kanzlerin Merkel, dass sie ihr Frausein nicht versteckt", sagte Roth der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "Die Welt" (Montagsausgabe). "Sie muss Politik mit weiblicher Kompetenz betreiben und sich dafür einsetzen, dass Geschlechtergerechtigkeit endlich Realität wird."

In vielen Betrieben gebe es noch immer nicht den gleichen Lohn für gleiche Arbeit, kritisierte Roth. Zudem konstatierte sie eine "katastrophale Unterrepräsentanz von Frauen in den oberen Etagen der Privatwirtschaft". Grundsätzlich sei die geplante Wahl Merkels zur ersten Bundeskanzlerin in der Geschichte der Bundesrepublik für die Frauen in Deutschland ein "positives Signal", sagte die Grünen-Vorsitzende. Merkel sollte am Dienstag im Bundestag zur Regierungschefin der großen Koalition gewählt werden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Claudia Roth
Share if you care.