Grönländische Parteien verhandeln über "Nordlicht-Koalition"

23. November 2005, 09:20
posten

Sozialdemokraten wollen sowohl Linke als auch Bürgerliche ins Regierungsboot holen

Nuuk/Helsinki - Nach den Wahlen zum grönländischen Autonomie-Parlament verhandeln die siegreichen Sozialdemokraten (Siumut)unter dem bisherigen Ministerpräsidenten Hans Enoksen mit der linken Inuit Ataqatigiit (IA) und der bürgerlichen Atassut über eine so genannte "Nordlicht-Koalition". Die vergangenen Freitag begonnenen Verhandlungen verliefen nach Angaben des grönländischen Senders KNR am Wochenende vielversprechend.

Die drei Parteien würden gemeinsam über eine breite Mehrheit von 23 der 31 Sitze im Parlament in der Hauptstadt Nuuk verfügen. Die "Demokraten" des seinerzeitigen Mitglieds der grönländischen 70er-Jahre-Rockband Sume, Per Berthelsen, waren bei den Wahlen angetreten, um erstmals seit der Autonomie von Dänemark im Jahr 1979 eine Regierung ohne Siumut zu bilden. Berthelsens Partei blieb bei der Wahl am vergangenen Dienstag aber hinter den Erwartungen zurück. (APA)

Share if you care.