Außenminister beraten über Finanzstreit

22. November 2005, 13:41
posten

Diplomaten rechnen nicht mit entscheidenden Fortschritten

Brüssel - Die EU-Außenminister kommen am Montag in Brüssel zu neuen Verhandlungen über die strittige Finanzplanung zusammen. Diplomaten rechneten nicht damit, dass die Minister entscheidende Fortschritte machen würden. Dass die Staats- und Regierungschefs auf dem Gipfel am 15. und 16. Dezember einen Durchbruch schaffen, gilt mittlerweile ebenfalls als unsicher. In dem Streit geht es um die Gestaltung des milliardenschweren EU-Haushalts von 2007 bis 2013.

Weiteres Thema der Minister ist der Nahe Osten. Beschließen wollen die Minister laut Diplomaten eine EU-Mission zur Beobachtung des Grenzübergangs Rafah zwischen dem Gazastreifen und Ägypten, der am 25. November geöffnet werden soll. Zudem wollen die Minister beschließen, Verhandlungen mit Bosnien-Herzegowina über ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen aufzunehmen. Neben den Außenministern kommen in Brüssel auch die Verteidigungsminister zu Beratungen zusammen. (APA/AP)

Share if you care.