Klangwerk:

20. November 2005, 22:25
posten

Komponist Heiner Goebbels mit Klangwerk Landschaft zwischen Musik, Theater und Hörspiel

Der Komponist Heiner Goebbels präsentiert sein im Grenzbereich zwischen Musik, Theater, Hörspiel und Performance angesiedeltes Klangwerk Landschaft mit entfernten Verwandten.

Themen: Zeiterfahrung (Giordano Bruno), Prozess des Malens (da Vinci, François Fénelon, Foucault) und Erfahrung des Krieges (Gertrude Stein, T. S. Eliot). (red, DER STANDARD Printausgabe 21.11.2005) Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, 3., Anton von Webern Platz 1, (01) 504 11 26. 18.00

Share if you care.