Mindestens 32 Tote in Honduras nach Tropensturm "Gamma"

23. November 2005, 21:50
posten

Weiterer Anstieg der Opferbilanz befürchtet - Dutzende Häuser von Erdrutschen verschüttet

Tegucigalpa - In Honduras sind durch den Tropensturm "Gamma" mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Opfer könne nach den heftigen Regenfällen der vergangenen Tage noch deutlich ansteigen, sagte ein Mitarbeiter der staatlichen Zivilschutzbehörde am Montag in Tegucigalpa. Dutzende Häuser in abgelegenen Ortschaften in der östlichen Provinz Olancho seien nach Erdrutschen unter Schlamm begraben.

In dieser Hurrikan-Saison sind so viele Stürme wie nie zuvor über Amerika hinweg gezogen. Im Oktober waren durch Hurrikan "Stan" in Zentralamerika etwa 2000 Menschen getötet worden. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mit Leitern und Notstiegen wurde in Honduras eine eingestürzte Brücke wenigstens für Fußgänger wieder passierbar gemacht

Share if you care.