Lukrativer Nebenjob für Hauptverbands-Manager

25. November 2005, 20:09
74 Postings

Schörghofer ist auch für Chipkarten-Gesellschaft tätig - SPÖ: "Begünstigung eines ÖVP-Proteges"

Wien - Der unter anderem für die E-Card-Einführung zuständige Hauptverbands-Manager Volker Schörghofer verdient nach einem Bericht des "trend" deutlich mehr, als ihm laut "Dienstordnung" zustehen würde. Grund dafür ist unter anderem ein Nebenjob in der Chipkarten-Betriebsgesellschaft. Hauptverbands-Präsident Erich Laminger verteidigt diese Vorgehensweise.

Schörghofer war Mitte 2003 als Mitglied der Geschäftsführung in den Hauptverband eingetreten. Nach der Neukonstruktion in Folge eines VfGH-Erkenntnisses wurde die Geschäftsführung zum Verbandsmanagement mit deutlich verminderter Kompetenz, weshalb den Verbandamanagern laut "trend" auch keine Sonderverträge zugebilligt wurden, sondern nur noch eine "Einstufung nach Dienstordnung".

"Er macht seine Jobs gut"

Damit hätte Schörghofer nur noch rund 96.000 Euro verdient. Damit wieder ein Jahresgehalt von knapp 170.000 Euro erreicht wurde, bekam Schörghofer laut "trend" zwei volle Monatsgehälter zusätzlich als Prämie. Inklusive angerechneten Vordienstzeiten lag das Jahresgehalt damit bei 115.397 Euro. Zusätzlich sei ihm noch ein Zweitjob als technischer Geschäftsführer der Chipkarten-Betriebsgesellschaft (SV-ChipBE) zugestanden worden, der zuvor von einem Hauptverbands-Mitarbeiter ehrenamtlich erledigt wurde.

Damit stieg das Jahreseinkommen Schörghofers laut "trend" um weitere 50.976 Euro auf 166.373 Euro. Hauptverbandspräsident Laminger verteidigt die Vorgehensweise: "Beide Verträge Schörghofers sind ordnungsgemäß, und er macht seine Jobs gut." Schörghofer war für eine Stellungnahme am Wochenende nicht erreichbar.

"Üble Schiebung"

Seitens der SPÖ kommt jedenfalls scharfe Kritik. SP-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter spricht in einer Aussendung von "ganz übler Schiebung zur Begünstigung eines ÖVP-Proteges". Er fordert Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (V) auf, die Verträge Schörghofers sofort zu sistieren. (APA)

Share if you care.