NBA: Dallas stoppt Detroit

21. November 2005, 10:45
1 Posting

119:82-Heimsieg der Mavericks beendet Erfolgslauf der Pistons

Dallas/Texas - Seit Samstagabend ist kein Team der National Basketball Association (NBA) in der neuen Saison mehr ungeschlagen: Die Dallas Mavericks stoppten mit einem klaren 119:82-Heimsieg die Erfolgsserie der Detroit Pistons, die zuvor alle ihre acht Spiele gewonnen hatten. Damit verfehlte der Finalist der abgelaufenen NBA-Saison auch den eigenen Startrekord aus dem Jahr 1970, als die Pistons ihre ersten neun Matches erfolgreich absolviert hatten.

Mit einem 40:16 legten die "Mavs" den Grundstein zum Kantersieg über Detroit bereits im Auftaktviertel. "Die Mavericks haben uns heute kräftig in den Arsch getreten", lautete der knappe, aber deutliche Kommentar von Pistons-Coach Flip Saunders. Während bei Detroit kein Spieler die 20-Punkte-Marke übertraf, ragten bei Dallas die beiden Forwards Josh Howard (26 Punkte) und Dirk Nowitzki (23) heraus. Vor allem am Rebound dominierten die Texaner vor allem dank Center Erick Dampier (14) sowie Howard und Nowitzki (je 8) mit 47:26 klar. (APA)

Share if you care.