Taliban ermordeten indische Geisel

23. November 2005, 16:06
posten

Straßenbau-Ingenieur war am Samstag entführt worden

Kandahar - Die radikal-islamischen Taliban in Afghanistan haben eine indische Geisel getötet. Ein Taliban-Sprecher sagte am Dienstag, der Straßenbau-Ingenieur sei erschossen worden, nachdem sein Unternehmen ein Ultimatum habe verstreichen lassen. Die Rebellen hatten von der Firma verlangt, ihre Arbeiten in Afghanistan einzustellen. Der Mann war am Samstag gemeinsam mit seinem Fahrer und zwei Wachmännern in der südafghanischen Provinz Nimros verschleppt worden. Das Schicksal der Begleiter blieb zunächst unklar.

Die Taliban haben in den vergangenen Jahren mehrere Ingenieure aus Indien und der Türkei entführt. Sie waren an Straßenbauarbeiten in Südafghanistan beteiligt, einer Hochburg der Taliban. Ein Türke wurde getötet, die übrigen kamen wieder frei, nachdem offenbar Lösegeld gezahlt worden war. Im September wurde ein britischer Mitarbeiter eines Straßenbauprojekts in der südlichen Provinz Farah von Taliban entführt und getötet. (APA/Reuters)

Share if you care.