Spanien: Barca demütigt Real

20. November 2005, 14:43
41 Postings

3:0-Sieg der Katalanen im Madrider Bernabeu durch Tore von Eto'o und Ronaldinho - Barcelona damit Spitzenreiter

Madrid - Der FC Barcelona ist in dieser Saison endlich dort angekommen, wo der Titelverteidiger hingehört, nämlich an der Tabellenspitze im spanischen Fußball-Oberhaus. Die Katalanen demütigten am Samstagabend Rekord-Champion Real Madrid sogar in deren Bernabeu-Stadion. Sie fertigten die Hausherren hochverdient und deutlich mit 3:0 (1:0) ab und gewannen damit zum 14. Mal in der Primera Division im Bernabeu und am deutlichsten seit dem 5:0 vor 21 Jahren. In der Gesamtbilanz führt Barca nun mit 95:86 Siegen.

Der Kameruner Eto'o leitete in der 14. Minute nach Vorarbeit des blutjungen Messi den Trefferreigen ein, Brasiliens aktueller Superstar Ronaldinho setzte mit zwei spektakulären Solo-Aktionen nach Seitenwechsel noch zwei Treffer drauf. In der 59. Minute ließ der Fußballer des Jahres Ramos und Helguera aussteigen und Casillas zum 2:0 keine Chance. In der 77. Minute nützte er einen Konter, gab Ramos und Spaniens Teamtorhüter wieder das Nachsehen und erzielte sein achtes Saisontor. Knapp vorher hatte Michel Salgado die beste Chance für Real vergeben, er war an Valdes gescheitert. Nach seinem dritten Tor applaudierten selbst Madrider Aficionados dem Schützen.

Barcelona profitierte bei der Eroberung des ersten Ranges auch von der Null-Nummer des bisherigen Tabellenführers. Osasuna aus Pamplona kam bei der Schuster-Elf Getafe über ein 0:0 nicht hinaus und verlor Position eins wegen der klar schlechteren Tordifferenz. (APA,ag.)

Spanien, 12. Runde:

  • Real Madrid - FC Barcelona 0:3 (0:1) Tore: Eto'o (14.), Ronaldinho (59./77.)

  • FC Sevilla - Real Betis Sevilla 1:0 (0:0) Tor: Maresca (50./Elfmeter)

  • Villarreal - Saragossa 0:0

  • Getafe - Osasuna 0:0
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Offensive Extraklasse: Ronaldinho (li) und Eto'o (Barcelona)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Offensiv diesmal harmlos: Zidane (li) und Ronaldo (beide Real Madrid).

    Share if you care.